CulinariaAntiqua

 

Home |  Gastronomie |  Rezeptbuch |  Links

 

Kochbuch / Rezeptbuch: Rezepte aus Antike, Mittelalter & Renaissance

 

Inhalt

Danksagung an die Getreuen

Über den Versuch, historische Geschmäcker zu reanimieren

Kapitel I. - Der heiße Brei - nicht immer süß

Kapitel II. - Pfannenfladen

Kapitel III. - Mandelmilch

Kapitel IV. - Arme Ritter

Kapitel V. - Trimalchios Erbe - Leben auf einer Insel

Fortsetzung folgt

ieses Kochbuch "Culinaria Antiqua" sei dem edlen Herbert, dem "Schweitzer" gewidmet .
Seine gärtnerischen Bemühungen im hohen Hause eines angesehnen kulturhistorischen Landespflegers der Oberpfalz verschafften ihm durch seine offene Freundlichkeit & zuvorkommende Hilfsbereitschaft ungeahnte Einblicke in uralte Handschriften mittelalterlicher Küchenrezepte. Sprühend vor Begeisterung erzählte er mir eines freien Nachmittags Ende der 1980er Jahre von seinen Entdeckungen, die eine auch für mich völlig unbekannte Welt enthüllten. Herbert - wir waren uns im kulinarischen Empfinden sehr einig - war es, der mich dazu anhielt, einen Teil dieses Rezeptrepertoires zu erlernen & experimentell zu erfahren; hatte doch ein lukrativer Broterwerb im Rahmen von historischer Gastronomie gewunken, der es erforderte, eine gewisse Professionalität im Hantieren mit Rezepten vergangener Zeiten zu erlangen.
Abgrundtiefer, herzzerreißender Kummer ließ ihn das erlösende Heil in seinem geliebten Apfelbaume finden, wo er sich eines Nachts tränenüberströmt erhänkte.

 

Startseite  Gastronomie  Rezeptbuch  Links 
Impressum  Kontakt 

© 2002-2006 André Linke (Autor)

Culinaria Antiqua - Gastronomie, Kochkunst & Rezepte aus Antike, Mittelalter & Renaissance

nach oben